Die "Cronacher Ausschuss Compagnie"

17th Century Reenactment

aus der über 1000jährigen oberfränkischen Kreisstadt Kronach

Ein liebenswerter, aktiver "Sauhaufen" mit Geschichte 

Aus einer Idee wurde ein eingeschworener Haufen aktiver geschichtsinteressierter Menschen. In den nun mehr als zehn Jahren unseres Wirkens sind wir älter, reifer und besser geworden.

Frisches Blut durch junge Mitglieder, die sich einbringen, bereichert die Arbeit. Unsere Kontakte haben wir ausbauen können und es sind viele Freundschaften entstanden die weit über die Grenzen unserer Heimatstadt hinausgehen.

Die "Cronacher Ausschuss Compagnie", kurz auch "CAC", hat sich 2001 gebildet, um die Tradition der bürgerlichen Selbstverteidigung der Stadt Kronach wieder ins Bewusstsein zu rücken. Im Blickpunkt dafür steht die Zeit des 30jährigen Krieges, da diese Zeit für die Stadt Kronach prägend und nachhaltig von großer Bedeutung ist.

Viele unserer Aktiven sind Mitglieder im "HVK- Historischer Verein Kronach e.V.", dem die "Cronacher Ausschuss Compagnie" als Arbeitskreis angehört.

Wir verstehen uns als 'Non-Profit'- Gruppierung und möchten keinen finanziellen Gewinn aus unserer Tätigkeit erzielen. Gleichwohl sind wir für Zuwendungen und Aufwandsentschädigungen bei unseren öffentlichen Auftritten sehr dankbar. Durch die Zugehörigkeit zum "Historischen Verein Kronach e.V." sind wir berechtigt entsprechende Spendenquittungen auszustellen.

Natürlich nahm die "Cronacher Ausschuss Compagnie" an dem vom Verein durchgeführten "Crana Historica- Festival der Geschichte" auf der Festung Rosenberg nunmehr in den Jahren 2008, 2010, 2012 und 2014 als aktive Gruppe teil.

Wir freuen uns auf die Teilnahme an "Crana Historica 2016" - am Pfingstwochenende (Samstag bis Montag)!